Pierre Schäfer

Die Prinzessin auf der Erbse

Frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen
Für Kinder

Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. Aber es sollte eine wirkliche Prinzessin sein. Da reiste er in der ganzen Welt umher, um eine solche zu finden, aber überall fehlte etwas. Prinzessinnen gab es genug, aber ob es wirkliche Prinzessinnen waren, konnte er nie herausfinden. Immer war da etwas, was nicht ganz in Ordnung war… Eine schicksalsreiche Nacht im Leben des jungen Prinzen Albert und der schönen, fremden Prinzessin.

Die Prinzessin auf der Erbse gehört zu den bekanntesten Märchen Andersens. Es handelt von der wohl wichtigsten Sache der Welt, der Suche nach dem richtigen Menschen an unserer Seite, der Suche nach Liebe und nach dem Glück.

Lebendige Dialoge, pointierte Spielweise, rascher Szenenwechsel lassen Andersens Märchen zu einer kurzweiligen Stunde für die ganze Familie werden

Eine Schäfer-Thieme-Produktion

Ausstattung
Regie
Thieme, Schäfer & Reber
Draufblick
Daniel Wagner
Idee
Puppen
Peter Lutz, Sybille Fredenhagen
Spiel
Veronika Thieme, Pierre Schäfer
Ton
Bühne
Josef Schmidt
Spieldauer
ca. 50 min
Koproduktion mit La Strada – Internationales Festival für Figuren- und Straßentheater, Graz / Gefördert vom Bezirksamt Pankow von Berlin

Nächste Termine

1
Jun
Saturday
8:30 pm
Altmorschen, Kloster Haydau
Refektorium
Der Fall Hamlet
Die Tragödie um Sein oder Nicht sein. Ein junger Mann gerät zwischen die Mahlsteine der Machtinteressen.
Mehr
30
May
Thursday
2:30 pm
Hohenems (A)
Löwensaal, Hohenems
Höchste Eisenbahn
Zwei Männer spielen auf einer überdimensionalen Modellbahnanlage und erzählen dabei eine Geschichte von Hans Fallada.
Mehr
29
May
Wednesday
8:00 pm
Hohenems
Löwensaal, Hohenems
Höchste Eisenbahn
Zwei Männer spielen auf einer überdimensionalen Modellbahnanlage und erzählen dabei eine Geschichte von Hans Fallada.
Mehr
No items found.
Zum Spielplan

Repertoire

Lost (Gevatter Tod)

Unser Mann, ein Einzelgänger, der Clown. Er hat nicht viel zu verlieren... Nachts sucht ihn der Tod heim, der alle gleich macht. Am Tag lebt er ein Leben, das immer gleich ist. Das Leben - eine Inszenierung des Todes.
Mehr

Irgendwo ein Licht

Ein Zauber mit Marionetten für Kinder ab 5 Jahren
Mehr

Irgendwo ein Licht

Ein Zauber mit Marionetten für Kinder ab 5 Jahren

Sommerzeitgeist

Arbeitslos und Spaß dabei

Schneewittchen

Irgendwo ein Licht

Ein Zauber mit Marionetten für Kinder ab 5 Jahren

Sommerzeitgeist

Arbeitslos und Spaß dabei

Zum Repertoire